Club

Nach etwa 10 Jahren als Club-DJ habe ich mich entschieden, ab 2018 keine regelmäßigen Club-Gigs mehr zu spielen. Was ich aber definitiv fortsetzen werde, ist die von mir ins Leben gerufene Party-Reihe "Lituation 3000". 


Lituation 3000 ist eine HipHop-Partyreihe, die musikalisch mit der Zeit geht und sich auf die Releases der letzten 5 Jahre konzentriert, ohne dabei Kompromisse einzugehen. Bei dieser Party habe ich mir zum Ziel gesetzt, neue Akzente im Nachtleben zu setzen und dazu beizutragen, dass Menschen ihren Emotionen freien Lauf lassen können. Die Party findet in unregelmäßigen Abständen (alle 2-3 Monate) in wechselnden Locations statt.


Bis Ende 2017 war ich Resident-DJ der monatlich stattfindenden Partyreihe "I am HipHop". Die Partyreihe wurde 2014 vom Kulturzentrum Faust initiiert und von mir von Beginn an 3 Jahre lang begleitet. Im Laufe dieser Zeit entwickelte sich die Party zur größten und erfolgreichsten HipHop-Party in Hannover mit durchschnittlich knapp 1000 Gästen. Dabei durfte ich auch das Warmup bei Konzerten von großartigen Künstlern wie Trettmann & Dillon Cooper spielen.


Eine weitere Partyreihe, bei der ich 1 Jahr lang als Resident-DJ aktiv war, ist die "Campus Faust". Eine Studenten-Party, die monatlich in der 60er-Jahre Halle stattfindet. Im Laufe dieser Zeit konnte ich namhafte Gast-DJs wie Beauty & the Beats (Kiel), DJ Deevoe (Göttingen), Steve Clash (Berlin) und DJ Hands On (Göttingen) im Kulturzentrum Faust begrüßen.

Referenzen (Club)

In den letzten 10 Jahren habe ich im Schnitt 50 Gigs pro Jahr gespielt. Ein Auszug der Clubs, in denen ich bereits auflegen durfte.

200Ponies (Hannover)

EinsB (Göttingen)

Eulenglück (Braunschweig)

JT Keller (Göttingen)

Klubraum (Hannover)

Kulturzentrum Faust (Hannover)

Mephisto (Hannover)

Naoums (Hannover)

Niemandsland (Hannover)

Nordkurve (Hannover)

Penthaus (Meppen)

Phoenix Club (Hannover)

Roof Garden (Hannover)

Suxul (Ingolstadt)

Weidendamm (Hannover)

Zino (Hannover)